kurzmitteilung Herr Hasnain Kazim, Spiegelkorrespondent, seine Nachricht an die Deutschen bei Twitter, meine Nachricht an ihn und seine Antwort

Hasnain Kazim Twitter

Sehr geehrter Herr Kazim,

Sie schrieben bei Twitter folgendes:

„Gewöhn Dich dran: Wir sind hier, werden immer mehr und beanspruchen Deutschland für uns. Ob Du willst oder nicht.“

 

Vielen Dank für Ihre offenen Worte auf Twitter. Leider haben Sie diese Nachricht schon wieder gelöscht, was ich nicht verstehen kann, denn das ist ja die Wahrheit. Wurden Sie unter Druck gesetzt? Wenn ja, weshalb? Etwa, weil sonst die Deutschen das Spiel durchblicken würden, welches hier gespielt wird? Etwa, weil sich der Widerstand erheblich erhöhen würde? Etwa, weil die Reaktionen der Deutschen die ganzen Pläne der Globalisten und Eine- Welt- Fanatiker durchkreuzen könnten?

Weshalb machen Sie das Spiel mit? Was springt für Sie dabei heraus? Oder haben Sie nur bange um Ihre Arbeitsstelle?

Durchschauen Sie das Spiel, welches auf der ganzen Welt gespielt wird, nicht? Daß einige wenige Mächtige zusammenarbeiten, um die Weltherrschaft an sich zu reißen und die Menschheit zu versklaven für ihre Profitgeilheit? Und auf keinen Menschen Rücksicht genommen wird? Sie mögen sich jetzt noch als Gewinner sehen, doch sobald Sie ausgedient haben und nicht mehr als Werkzeug zu gebrauchen sind, wird man Sie fallen lassen!

 

Über eine Antwort über Ihre Beweggründe diese Nachricht bei Twitter zu schreiben und dann auch wieder zu löschen, würde ich mich freuen!

 

Mit freundlichen Grüßen

S. Sawallisch

 

Nun die Antwort:

 

Liebe(r) Frau/Herr Sawallisch,

 

die Löschgründe habe ich bereits mehrfach ausgeführt. Für Sie gerne noch einmal: Man erhält bei Twitter auf jeden Retweet, jede Antwort eine Nachricht. Da sehr viele (positive wie negative) Reaktionen kamen und ich keine Zeit habe, alle zu lesen, geschweige denn zu beantworten, habe ich den Tweet gelöscht. Natürlich kursieren Screenshots, so dass gerne weiter diskutiert werden kann. Nur jetzt erhalte ich eben keine Nachrichten mehr. Und auf meiner Facebook-Seite steht alles noch, dort kann ich es so einstellen, dass ich nicht ständig Nachrichten erhalten. Sie sehen: Die Worte gelten.

 

Die viel wichtigere Frage, was ich denn genau damit meine, stellen Sie nicht. Es geht nicht um Eroberung, schon gar nicht um Islamisierung. Es geht darum, dass es immer mehr Menschen mit fremden Wurzeln in Deutschland gibt. Deutschland wird bunter, und das lässt sich nicht mehr ändern. Wir alle sind deutsche und beanspruchen Teilhabe und Mitsprache. Und das ist gut so.

 

Viele Grüße

H. K.

 
 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s