kurzmitteilung Eine Oma ging spazieren

Eine Oma ging spazieren, an der Hand ein kleines Kind.
Dieses sollt‘ die Oma führen, denn die gute alte Dame, die war blind.
Dieses sollt‘ die Oma führen, denn die gute alte Dame, die war blind.

War ein Graben in der Nähe, war ein Loch in der Chaussee:
„Oma, hüpf mal!“ sprach die Kleene, unddie alte Dame in die Höh‘.
„Oma, hüpf mal!“ sprach die Kleene, und da sprang die alte Dame in die Höh‘.

Als das niedlich kleine Mädchen seine Oma so gut hüpfen sah,
sprach es oftmals: „Oma hüpf mal!“ wenn auch kein Graben in der Nähe war,
sprach es oftmals: „Oma hüpf mal!“ wenn auch kein Graben in der Nähe war.

Kam ein Schutzmann längs des Weges, war war des Kindes ganz empört:
„Hör mal uff, Du kleene Range! Dein Benehmen ist ja gänzlich unerhört!“
„Hör mal uff, Du kleene Range! Dein Benehmen ist ja gänzlich unerhört!“

„Herr Schutzmann, halten Se de Schnauze! Herr Schutzmann sein Se still!
Diese Oma, die ist Meine, die kann ich hüpfen lassen, wann und wo ich will!
Diese Oma, die ist Meine, die kann ich hüpfen lassen, wann und wo ich will!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s